Capture the Flag | Softair Fachbegriffe und Abkürzungen

softair-waffen-shop

Capture the Flag & Co | Softair Fachbegriffe

Wer Fragen in Softair Foren stellen möchte, sollte über ein bestimmtes Vokabular verfügen, um sein Anliegen richtig auszudrücken. In diesem Beitrag sind die wichtigsten Fachwörter zusammengefasst.

Der Softair Sport beinhaltet diverse Fachbegriffe und Abkürzungen. Gerade für Neueinsteiger empfiehlt es sich vorab etwas mit der Materie auseinanderzusetzen. Was versteht man beispielsweise unter Capture the Flag oder BAX? Gerade wenn man sich durch Foren fragen möchten, sollte ein gewisses Grundverständnis bestehen, um den Beiträgen erfahrener Spieler folgen zu können.

Waffen_Shop_Abkuerzungen

ABS

Mit ABS ist ein thermoplastischer Kunstoff gemeint. Das Akronym ABS steht dabei für Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymerisat. Softairs, die aus diesem Material gefertigt sind, zeichnen sich durch eine hohe Stabilität und Kratzfestigkeit aus. Die Verbindung ABS bleibt bis zu 100 Grad Celsius stabil.

 

AEG

AEG steht für Automatic Electric Gun * und bezeichnet damit die Funktionsweise der Softgun. Waffen mit dieser Bezeichnung werden durch einen Elektromotor mit Batterien oder Akku betrieben. Ob es sich um eine voll- oder halbautomatische Waffe handelt, ist aus diesem Begriff nicht ersichtlich.

 

AEP

Die Bezeichnung AEP bedeutet Automatic Electric Pistol und ist daher mit dem Akronym AEG gleichbedeutend, eben nur auf Pistolen übertragen.

 

Airsoft/Softair/Paintball

Unter Airsoft ist der Sport schon seit längerer Zeit in den USA bekannt, nur in Deutschland spricht man weitläufig auch von Softair. Im Grunde genommen sind diese Fachwörter synonym zu verwenden. Paintball setzt sich dagegen stark von Airsoft/Softair ab. Paintball wird ausschließlich mit Farbkugeln gespielt und die eingesetzten Waffen/Markierer sehen meistens futuristisch aus. Das Kaliber ist beim Paintball ebenfalls wesentlich größer. Softair Waffen orientieren sich dagegen sehr stark an den Originalvorbildern der jeweiligen Waffen. Diese Immitation verdankt Airsoft seiner Geschichte, die unter „Was ist Softair?“ nachgelesen werden kann

 

AS

Abkürzung für die eigene Airsoft-Waffe

 

ASG

Weitere Kurzform für Airsoft Gun

 

Barrel Plug

der Barrel Plug * Stopfen für den Lauf, der den Selbigen vor Verunreinigungen schützt und auf offiziellen Events oder in Spielpausen als Sicherheitsvorschrift in die Waffe zu stecken ist.

 

BAX

Stabilisierungssystem das in Softair Waffen verbaut wird. Die Kugel erhält durch zwei Stabilisatoren im Lauf einen besseren Drall und damit eine ausgeglichenere Flugbahn. Soll als Nachfolger des Hop-Up-Systems genutzt werden.

 

BB

Als BB wird die Rundkugel-Munition * von Airsoftwaffen bezeichnet. Es gibt diverse Gewichte mit unterschiedlichen Flugeigenschaften, wobei das Kaliber meistens auf 6 mm beschränkt ist. Neben gewöhnlichen Kunstoffkugeln gibt es auch Farb-, Leuchtspur und Stahlkugel. Mehr Informationen zu BBs gibt es im Artikel „Verschiedene Softair Munitionsarten und – eigenschaften“.

 

BDU

BDU steht für Battlefield Dress Uniform und meint damit den Kampfanzug. Bei bestimmten Tunieren oder Events kann es eine „Kleiderordnung“ geben.




Capture the Flag

Typische Spielweise aus dem Airsoft oder auch Paintballbereich. Jedes Team hat eine Basis, in der eine Flagge positioniert. Ziel ist es die Flagge des Gegners aus dessen Basis zu stehlen und in das eigene Lager zu bringen, ohne dass die eigene Fahne erbeutet wird.

 

DeathRag

Meistens Warnwesten in Neonfarben. Wenn ein Spieler getroffen ist und damit ausgeschieden wird eine derartige Weste getragen, um allen anderen Spielern zu symbolisieren, dass der Träger ausgeschieden ist.

 

Double Action

Double Action ist eine Bezeichnung aus der Waffentechnik, der bedeutet, dass zum abfeuern eines Schusses, zwei verschiedene Mechanismen verwendet werden. Die Weiterentwicklung der Single Action Mechanik ermöglicht durch betätigen des Abzuges ein automatisches Spannen des Hahnes und die damit verbundene Abgabe eines Schusses. Bei Single Action Versionen muss der Hahn für jeden Schuss gespannt sein.

 

EBB

EBB steht für Electric Blow Back und deutet darauf hin, dass der Verschluss der Airsoft bei jedem Schuss automatisch repetiert.

 

Fire Selector

Hebel an einer Softair der zwischen den Varianten Sicherung, Einzelfeuer und Feuerstoss eingestellt werden kann.

 

Flashhider

Der Flashhider bezeichnet den deutschen Mündungsfeuerdämpfer

 

Foregrip

Der Forgrip ist ein Anbaugerät, der vorn an die Maschinenpistole/Sturmgewehr angebracht wird. Der senkrecht angebrachte Griff ermöglicht einen besseren Haltekomfort beim Schießen. Bei „scharfen“ Waffen verhindert dieser Griff, dass der Lauf beim Schießen zu stark steigt.

 

FPS

FPS ist die Geschwindigkeitsangabe, mit der ein Projektil oder BB den Lauf verlässt. FPS steht dabei für Fuss pro Sekunde und ein Fuss entspricht rund 0,3048 m.

 

Gearbox

Die Gearbox * ist als das Herzstück einer jeden Softairwaffe anzusehen. In diesem Bauteil ist die komplette Mechanik, wie Motor und Getriebe zusammengefasst.

 

Gearbox-Jam

Probleme oder Defekte im Getriebe einer Airsoft

Soft_Air_Waffen_Shop_M4

Highlander

Spaßige Bezeichnung für sog. Spielverderber, die keinerlei Treffer der eigenen Person anerkennen wollen und somit „unsterblich“ sind.

 

Hop-Up

Vorgängersystem des BAX zur Stabilisierung der Flugbahn von Softairkugeln. Im Lauf wird dem BB ein gewisser Drall verliehen, um der Kunststoffkugel bessere Flugeigenschaften zu verleihen.

 

Joule

Joule ist die Einheit mit der die kinetisch übertragene Energie gemessen wird. Bei Softguns bedeutet das, wieviel Energie eine 6 mm BB im Stande ist auf einen bestimmten Punkt zu übertragen. Luftdruckwaffen, die ohne Waffenschein verkauft werden können, dürfen maximal eine Energie von 7,5 Joule aufweisen. Zum Vergleich: Eine 9 mm Para wirkt mit ca. 380–700 J, eine Desert Eagle im Kaliber 50 AE schon mit 1750-2160 J und eine Gewehrpatrone in 7,62 x 51 NATO mit 3500 J. Um das Ganze mal richtig extrem zu machen, eine Barrett M82A1 im stattlichen Kaliber 12,7 x 99 mm NATO bringt satte 15530 – 20257 J in das Projektil. Möchtest Du eigene Berechnungen anstellen, kannst Du unseren Online-Rechner testen

 

Kevlar

Viele denken, dass Kevlar die Bezeichnung eines hochstabilen und leichten Kunststoffes ist, dem ist aber nicht so. Kevlar ist lediglich ein Markenname für diese aromatischen Polyamide. Die Aramidfasern sind hochstabil und sehr leicht, was sie zu einem perfekten Material für Splitter- und schusssichere Westen macht. Weiterhin besitzen die Fasern eine sehr hohe Hitzebeständigkeit, erst ab 400 Grad Celsius findet eine Verkohlung statt. Ein Schmelzprozess bleibt komplett aus.

 

Leuchtpunktvisier

Für Leuchtpunktvisiere gibt es diverse Namen, so z. B. Rotpunktvisier, Red Dot (Herstellername), Aim Point (Herstellername), Leuchtpunktzielgerät und Kollimatorvisier. Egal wie man das gute Stück nun bezeichnet, es handelt sich um ein optisches Visier, welches das schnelle Zielen mit beiden, geöffneten Augen ermöglicht. Im Visier leuchtet ein roter Punkt, der eine parallaxenfreie schnelle Zielerfassung auf kurze Distanzen ermöglicht.

 

Low-, Mid- und Highcap

Diese Bezeichnungen beschreiben die Füllmengen von Softair Magazinen. Während Low- und Midcap (Low ca. 50 Kugeln, Mid ca. 150 Kugeln) sich wie die Magazine von „scharfen“ Waffen befüllen lassen, werden die BBs bei den ganz großen Varianten (Highcap > 150 Kugeln) einfach hinein geschüttet. Für den reibungslosen Transport zur Airsoft sorgt eine Spannfeder mit Drehrad, die nach der Befüllung angezogen wird.

 

MilSim

MilSim steht für Militärsimulation, bei der militärische Taktiken bzw. militärische Vorbilder simuliert werden. Es gibt Überschneidungen zum Reenactment oder Battle Diplay, welche nicht ausschließlich dem Airsoftgenre zuzuordnen sind. Weitere Informationen über Battle Display oder Reenactment liefert der Artikel Was versteht man unter Battle Display oder Reenactment?

 

Primär- und Sekundärwaffe

Haupt- und Zweit- bzw. Backupwaffe. Ein Infanterist ist beispielsweise mit einem Sturmgewehr als Primärwaffe ausgerüstet und führt als Sekundärwaffe eine Softair Pistole mit. Maschinengewehrschützen oder Softair Sniper besitzen aufgrund des Gewichts der Waffe häufig nur die eine Primärwaffe.

 

Rail/R.I.S/Weaver/Picatinny

Genormte Montageschienen für Anbauteile an die Airsoft, z. B. Griffe, Lampen und Zielvorrichtungen. RIS und Weaverschienen * bei Amazon.

 

ROF

ROF ist die Feuerrate einer Softair, oder wörtlich Rate of Fire.

 

SA/DA/DAO Trigger

Single Action/Double Action/Double Action Only. Single und Double Action wurden bereits unter dem Punkt Double Action erwähnt. DAO bedeutet, dass die Softair nur im Double Action Modus betrieben werden kann, also nur durch ziehen des Abzugs. Gewöhnlich haben derartige Airsoftwaffen keinen außenliegenden Hahn zum manuellen Spannen.

 

Scope

Englisches Wort für Ziefernrohr. Hier gibt es verschiedene Scopes und Leuchtpunktvisiere *.

 

Semi-/Vollautomatik?

Halbautomatische Waffen, das heisst für jeden Schuss muss der Abzug betätigt werden. Bei einem Vollautomat muss nur der Abzug gedrückt gehalten werden, um schnelle Feuerstöße abzugeben.

 

Skirming/Skirmen

Lockere Bezeichnung für ein Airsoftspiel. Das Wort heisst soviel wie Geplänkel oder Scharmützel im Softairsektor.

 

Spring

Spring vom englischen Wort Feder, ist ein Oberbegriff von Softair Waffen, die nach jedem Schuss neu gespannt werden müssen. Die innenliegende Feder lässt sich nur manuell repetieren. Mehr über die Airsoftbauarten gibt es im Beitrag Airsoft/Softair Bauarten von Waffen.

 

Valve Key

Hierbei handelt es sich um ein Werkzeug, um das Treibmittel bei gasbetriebenen Softairs abzulassen.




* Amazon Affiliate Link